Schlussbericht hanseboot ancora boat show 2018

28.05.2018

Beste Stimmung auf der hanseboot ancora boat show 2018

Mehr Yachten, mehr Ausstellungsfläche und mehr Besucher: Mit der Eröffnung der 9. In-Water Boat Show ist die diesjährige Wassersportsaison erfolgreich eingeläutet worden

 

180 Yachten in ihrem natürlichen Element, dem Wasser, spannende Workshops und interessante Vorträge, dazu 90 Pagoden in denen maritime Ausrüstung und Zubehör gekauft und getestet werden konnte – damit punktete die hanseboot ancora boat show und überzeugte nicht nur die Aussteller vor Ort: Rund 18.000 Besucher kamen bei bestem Sommerwetter vom 25. bis 27. Mai in die ancora Marina nach Neustadt in Holstein und waren vom Angebot der größten In-Water Boat Show begeistert.

„Wir sind mit dem Verlauf der hanseboot ancora boat show sehr zufrieden. In diesem Jahr hatten wir so viele Yachten wie noch nie und konnten mit der neuen Ausstellungshalle die Fläche der 9. In-Water Boat Show vergrößern“, freute sich Heiko Zimmermann, Projektleiter der hanseboot ancora boat show. „Die Mischung aus maritimen Lifestyle, imposanten Yachten, praxisnahen Workshops und hochkarätigen Vorträgen haben die hanseboot ancora boat show zu einem besonderen Ort für Yachtsportenthusiasten und alle, die es werden wollen, gemacht. Die Stimmung war einfach grandios“, so Zimmermann weiter.

Highlights auf dem Wasser – zusätzlich an Steg Y

An den Steg- und Pieranlagen präsentierten Hersteller und norddeutsche Händler den europäischen Segel- und Motoryachtbau mit einem facettenreichen Angebot aus diversen Preis- und Größenklassen. Drei Tage lang wehten die Flaggen vieler bekannter europäischer Yacht-Werften wie Comfortina, Dufour Yachts, Hallberg-Rassy, HanseYachts, Jeanneau oder X-Yachts während der hanseboot ancora boat show. Besucher, die ihr Herz an den motorisierten Bootssport verloren haben, kamen ebenfalls auf ihre Kosten. So wurden Motoryachten, wie beispielsweise von Absolute, Comitti, Elling, Galeon, Prestige, Princess oder Sunseeker an den Steganlagen imposant in Szene gesetzt. Aufgrund der starken Nachfrage musste in diesem Jahr zusätzlich Steg Y geöffnet werden, um alle Yachten präsentieren zu können. Einen Schwerpunkt setzte die diesjährige hanseboot ancora boat show zudem auf die Präsentation von Multihulls. An den Steganlagen präsentierten sich unter anderem Katamarane führender europäischer Yachtwerften wie Lagoon, Bali oder Bavaria. „Unsere Aussteller haben von guten Geschäften berichtet. Das bestätigt, dass wir mit dem Konzept der In-Water Boat Show auf dem richtigen Weg sind“, sagte Heiko Zimmermann.

Hohe Fachlichkeit: Workshops und Vorträge begeisterten die Besucher

Informationen und Tipps rund um den Bootssport gab es ebenfalls auf der 9. In-Water Boat Show. So wurden bei verschiedenen kostenlosen Workshops und Vorträgen Themen, wie beispielsweise Sicherheit auf dem Wasser oder Leckabwehr, behandelt. Ein großer Erfolg war auch das Fahrtensegler-Seminar von Ostsee-Experte Sönke Roever, das erstmalig stattgefunden hat und im nächsten Jahr wiederholt wird. Auch in der erstmals bespielten Ausstellungshalle gab es Tipps und Tricks von Experten zu so unterschiedlichen Themen wie „Refit Total“, „Osmosevorsorge“ oder „Piraterie Prävention“. Besonders nachgefragt waren die praxisnahen Workshops, in denen die Teilnehmer bei organisierten Ausfahrten ein neues Rettungssystem ausprobieren, AIS und Radar korrekt bedienen und interpretieren, oder sicheres Anlegen üben konnten. Auf großes Interesse der Besucher stießen zudem die Refit-Projekte des Delius Klasing Verlages in der BOATFIT area. Hier präsentierte das Magazin Yacht die fast fertige Dehlya 25 und das Magazin boote zeigte das sich noch in einem sanierungsbedürftigen Zustand befindliche Motorboot Wellcraft 21 Classic, Baujahr ca. 1990.

Die nächste hanseboot ancora boat show findet vom 24. bis 26. Mai 2019 statt.

Weitere Informationen unter www.hanseboot-ancora.de, sowie unter facebook.com/hanseboot.ancora.boat.show

Stimmen der Aussteller finden Sie im Pressebereich unter www.hanseboot-ancora.de.